Die drei größten Risiken in der Logistik

Neues Risikoranking der Logistik: Befragungsreihe der Logistics Hall of Fame in Kooperation mit der SCHUNCK GROUP befasst sich mit den aktuellen Risiken der Branche und wie Unternehmen sich dafür rüsten. Fachkräftemangel, Cyberkriminalität und Lieferkettenunterbrechungen stellen Logistikkonzerne vor große Herausforderungen.

  • Neues Risikoranking der Logistik: Befragungsreihe der Logistics Hall of Fame in Kooperation mit der SCHUNCK GROUP befasst sich mit den aktuellen Risiken der Branche und wie Unternehmen sich dafür rüsten.
  • Fachkräftemangel, Cyberkriminalität und Lieferkettenunterbrechungen stellen Logistikkonzerne vor große Herausforderungen.

Ismaning/München, 23. November 2022. Logistik ist weltweit ein volatiles Geschäft.  Mehr denn je sorgen aktuelle Trends und weltpolitische Entwicklungen für neue Herausforderungen und setzen Lieferketten unter Druck. Doch welche Risiken sind maßgeblich und fordern ein Umdenken für die Zukunft? Die erste Erhebung im Rahmen einer neuen Umfragereihe, die die Logistics Hall of Fame gemeinsam mit der SCHUNCK GROUP ins Leben gerufen hat, zeigt ein klares Ergebnis: Der anhaltende Fachkräftemangel, Cyberkriminalität und Lieferkettenunterbrechungen machen der Logistikbranche im DACH-Raum derzeit am meisten zu schaffen.

Die aktuell größten Gefahren für die Logistikbranche weltweit bergen nach Ansicht der Befragten der Fachkräftemangel (71,8 Prozent), gefolgt von Cyberkriminalität (64,1 Prozent) und auf dem dritten Rang Lieferkettenunterbrechungen (48,7 Prozent).

Bei den konkreten Risiken für das eigene Unternehmen zeigt sich ein ähnliches Bild. Platz eins im individuellen Risikoranking belegt auch hier der Fachkräftemangel (62,5 Prozent). Lieferkettenunterbrechungen (47,5 Prozent) rangieren jedoch vor der Cyberkriminalität (45 Prozent).

Auf den nachfolgenden Plätzen folgten als generelle Gefahren politische Risiken (43,6 Prozent) und Klimawandel (18 Prozent) sowie bei der Frage nach dem eigenen Unternehmen ebenfalls die politischen Risiken (37,5 Prozent). Eine geringere Rolle spielen hingegen Betriebsunterbrechungen, der Ausbruch einer Pandemie, Marktveränderungen sowie Reputationsverlust.

„Tagesaktuelle Themen wie Lieferkettenprobleme und Fachkräftemangel dominieren das Risikoranking der Logistik, aber in den Führungsetagen der Logistik ist auch angekommen, dass datengetriebene Geschäftsmodelle in der Logistik immer mehr Einfallstore für Cyberkriminelle bieten, um Logistikketten zu infiltrieren, Warenströme umzuleiten oder Betriebe lahmzulegen.“ sagt Thomas Wicke, Geschäftsführer der SCHUNCK GROUP. „Dass Cyberangriffe für Unternehmen jeder Größe ein Problem werden können, wird jedoch oft vergessen oder verdrängt. Auch bei kleinen Unternehmen, kann schnell ein Schaden in Millionenhöhe entstehen. Darum ist es wichtig, sich gut gegen die Auswirkungen der Risiken abzusichern“, führt Wicke weiter aus.

Um den Risiken entgegenzuwirken, nannten die befragten Führungskräfte eine Reihe von laufenden Maßnahmen, darunter unter anderem frühzeitige Aktivitäten zur Bindung von Mitarbeitenden, umfassende Schulungsprogramme, die Arbeit am Top Employer Branding sowie die Bildung von Task Forces zur Motivation des eigenen Personals und zur Rekrutierung von externen Kräften.
„Bestehende Maßnahmen können durch passende Lösungen unterstützt werden, die darauf einzahlen, Mitarbeitende zu binden und die Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen“, beschreibt Wicke den möglichen Ansatz. Zur Absicherung gegen Cyberkriminalität gaben die Unternehmen an, bewusst in IT-Sicherheit zu investieren, sich zur Aufspürung von Sicherheitslücken regelmäßig selbst hacken zu lassen, Überwachungssysteme anzuschaffen sowie Prozesse zu sichern und regelmäßige Back-ups zu installieren.

Die Umfrage, an der ein Executive-C-Level-Panel ausgewählter Geschäftsführer, Vorstände und Unternehmer aus dem Netzwerk der Logistics Hall of Fame sowie der SCHUNCK Group teilnimmt, wird künftig quartalsweise zu wechselnden Themen durchgeführt. Interessierte können sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in den Verteiler aufnehmen lassen.  Die Erhebung zeichnet ein aktuelles Stimmungsbild der Branche und erhebt keinen Anspruch auf Repräsentativität.

 

Über SCHUNCK

Die SCHUNCK GROUP (www.schunck.de) ist der führende Versicherungsmakler und Service-Provider in der Logistikbranche. Die Gruppe überzeugt mit Kompetenz und langjähriger Expertise sowie innovativen Produkten und IT-Lösungen. Im Fokus stehen die Beratung und die Vermittlung von maßgeschneiderten Versicherungslösungen für individuelle Risiken bei mittelständischen Unternehmen. Das Versicherungs-Portfolio reicht von Verkehrshaftung und Warentransport über Betriebs-, Umwelt- und Produkthaftpflicht, Vorsorgemanagement bis hin zu Forderungsausfall und Factoring sowie Cyberversicherung. SCHUNCK wurde 1919 gegründet und gehört zur Ecclesia Gruppe. Mit mehr als 2.400 Mitarbeitenden ist die Ecclesia Gruppe der größte deutsche Versicherungsmakler für Unternehmen und Institutionen. Hauptsitz von SCHUNCK ist München, hinzu kommen neun Niederlassungen in Deutschland, eine Tochtergesellschaft in Spanien und ein globales Netzwerk mit über 590 Maklern weltweit.

Hintergrund

Die Logistics Hall of Fame ehrt international Persönlichkeiten, die sich um die Weiterentwicklung von Logistik und Supply Chain Management außergewöhnlich verdient gemacht haben. Ziel der Logistics Hall of Fame ist es, als weltweite Plattform die Meilensteine der Logistik zu dokumentieren und ihre Macher auszuzeichnen, um so die Bedeutung der Logistik für Wirtschaft und Gesellschaft zu unterstreichen. Die Non-Profit-Initiative wird unterstützt von Politik, Verbänden, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Schirmherrschaft hat Dr. Volker Wissing, Bundesminister für Digitales und Verkehr, inne.

 

Unterstützerkreis der Logistics Hall of Fame

24/7 ASSISTANCE
ADAC Truckservice
AEB
Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands
Baumann Paletten
BLG LOGISTICS
Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)
Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL)
Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME)
Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK)
Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV)
Bundesverband Wirtschaft Verkehr und Logistik (BWVL)
Bundesvereinigung Logistik (BVL)
Business+Logistic
COYOTE LOGISTICS
Deutsches Verkehrsforum (DVF)
Duisburger Hafen (duisport)
EPAL
Fehrenkötter Transport & Logistik Gruppe
Förderverein Logistics Alliance Germany
GARBE Industrial Real Estate
Gebrüder Weiss
Goldbeck
HHLA
impact media projects
International Federation of Freight Forwarders
Associations (FIATA)
nternational Road Transport Union (IRU)
Interroll Group
Kögel Trailer
Lebensmittel Zeitung
LIP Invest
Locus Robotics
LOGISTIK-Kurier
LOGISTIC PEOPLE
LTG – Landauer Transportgesellschaft Doll
materialfluss
Panattoni
pfenning logistics
PSI Logistics
RIO – THE LOGISTICS FLOW
Schnellecke Logistics
SCHUNCK Group
Seifert Logistics
SSI Schäfer
STILL
TGW Logistics Group
trans aktuell
TRATON GROUP (Stifter)
Verband der Automobilindustrie (VDA)
Winner Spedition
WISAG

Follow us on Social Media

LinkedIn: www.linkedin.com/showcase/logistics-hall-of-fame

Facebook: facebook.com/logisticshalloffame

Twitter: twitter.com/WorldsLHOF

 

Abdruck frei. Belegexemplar erbeten.

Logistics Hall of Fame  .  c/o impact media projects GmbH  .  Anita Würmser  .  Eckherstraße 10b  .  85737 Ismaning

T +49 (0)89 215384611  .  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  .  www.logisticshalloffame.net   

 

Unterstützerkreis

  • 24/7 GmbH
  • ADAC Truckservice
  • AEB
  • Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands
  • Baumann Paletten
  • BLG LOGISTICS
  • Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung
  • Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik
  • Bundesverband Paket und Expresslogistik e. V. (BIEK)
  • Bundesverband Spedition und Logistik e. V. (DSLV)
  • Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik
  • Bundesvereinigung Logistik
  • BUSINESS+LOGISTIC
  • COYOTE LOGISTICS
  • Deutsches Verkehrsforum
  • European Pallet Association e.V. (EPAL)
  • Fehrenkötter Transport und & Logistik
  • Förderverein Logistics Alliance Germany e.V.
  • GARBE Industrial Real Estate
  • Gebrüder Weiss
  • Goldbeck
  • Hafen Duisburg AG
  • Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA)
  • impact media projects
  • International Road Transport Union
  • Internationale Föderation der Spediteur­organisationen
  • Interroll Gruppe
  • Kögel Trailer
  • Lebensmittel Zeitung
  • LIP Invest
  • Locus Robotics
  • LOGISTIC PEOPLE
  • LOGISTIK-Kurier
  • LTG Landauer Transport- gesellschaft Doll
  • materialfluss
  • PANATTONI
  • pfenning logistics group
  • PSI Logistics
  • RIO - The Logistics Flow
  • Schnellecke Logistics
  • SCHUNCK GROUP
  • Seifert Logistics Group (SLG)
  • SSI Schäfer
  • STILL
  • TGW Logistics Group
  • trans aktuell
  • TRATON (Stifter)
  • Verband der Automobilindustrie
  • Winner Spedition
  • WISAG